WS by Renault - Daniel Abt mit Premiere in der Formel Renault

Intensives Lernwochenende, Ergebnisse zweitrangig

Einsatz bei der Formel Renault 3.5 Series auf dem Hungaroring.

Motorsport-Magazin.com - Zeit zum Verschnaufen blieb Daniel Abt nach seinem vermeintlichen Saisonfinale am vergangenen Wochenende nicht. Sofort machte sich der Zweitplatzierte der GP3-Saison 2012 auf den Weg an den Hungaroring in die Nähe von Budapest (Ungarn). Winterpause verschoben – dafür Renneinsatz in der Formel Renault 3.5 Series. "Eine tolle Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln", freute sich Abt über die Saison-Verlängerung.

Das Wochenende war eine krasse Erfahrung
Daniel Abt

Für die letzten drei Saisonrennen sicherte sich das führende Team "Tech 1 Racing" die Dienste des 19-jährigen Allgäuers als Teamkollege des Titelaspiranten Jules Bianchi. Dabei wurde Abt in "kaltes Wasser" geworfen. Der Formel-Renault-Bolide, der als gute Vorbereitung auf die Formel 1 gilt, leistet 530 PS und verfügt über ein ähnliches DRS-System mit verstellbarem Heckflügel wie es aus der Formel 1 bekannt ist. Ebenfalls neu für den Youngster: Boxenstopps mit Reifenwechsel sowie lange Trainingssitzungen und zwei Rennen.

"Das Wochenende war eine krasse Erfahrung ", beschrieb Abt seine Eindrücke. "Das Auto ist mit nichts zu vergleichen, das ich bisher gefahren bin. Es hat extrem Dampf, man kann unheimlich spät bremsen und die Kurvengeschwindigkeiten sind auf Formel-1-Niveau. Klar, dass ich da eine intensive Lernphase absolvieren muss, um auf das Niveau der erfahrenen Piloten zu kommen." Daher waren die Ergebnisse – Platz 18 im ersten, Platz 24 im zweiten Rennen - auch zweitrangig.

Und der Blick von Abt geht nach vorn zum zweiten Einsatz Ende Oktober im französischen Le Castellet: "Das Lernwochenende war wichtig, ich werde das jetzt alles sacken lassen, verarbeiten und in zwei Wochen auf einem anderen Niveau einsteigen. Ich freue mich schon jetzt darauf und bedanke mich bei meinem Team für die gute und fokussierte Zusammenarbeit."


Weitere Inhalte:

nach 8 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x