WS by Renault - Robin Frijns holt Pole in Ungarn

Bird nur Zehnter

Wichtiger Schritt für Robin Frijns im Titelkampf: Der Niederländer holte die Pole Position, während seine Kontrahenten von Rang drei und zehn starten.
von

Motorsport-Magazin.com - Auf dem Hungaroring ist die Pole Position die halbe Miete. Somit hat Robin Frijns eine exzellente Ausgangsposition für das erste Rennen. Der Niederländer führte lange die Zeitenliste an, bevor alle Fahrer neue Reifen aufzogen. Er fiel immer weiter zurück, konnte jedoch in letzter Sekunde mit einem Husarenritt Kevin Magnussen die Pole Position noch entreißen. Hinter Frijns und dem Dänen startet Jules Bianchi von Platz drei. Der Ferrari-Junior kam gerade von einem Formel-1-Test in Magny-Cours zurück.

Arthur Pic holte sich die vierte Position, die dritte Startreihe bilden Marco Sörensen und Antonio Felix da Costa. Frijns' Teamkollege Carlos Huertas startet von der siebten Position vor Alexander Rossi und Nico Müller. Eine herbe Enttäuschung musste Sam Bird einstecken, der lediglich auf die zehnte Position kam. Er muss im Rennen das Kunststück fertig bringen, auf dem überholfeindlichen Kurs sich noch möglichst weit nach vorne zu fahren, um im Titelkampf gegen Frijns und Bianchi nicht zu viel an Boden zu verlieren.


Weitere Inhalte:

nach 6 von 9 Rennen
Facebook
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
x