WRC - Japan-Aus als Abschreckung für Hersteller

Kein Grund für ein Comeback

Der Verlust der Japan-Rallye würde japanische Hersteller vor einem WRC-Einstieg abschrecken. North One Sport lässt die Tür offen.
von

Motorsport-Magazin.com - 2011 taucht die Rallye Japan im WRC-Rennkalender nicht auf. Für die Zukunft der Rennserie könnte das nach Ansicht von Rennleiter Dimar Krivtsov schwerwiegende Folgen haben. "Es gibt keine japanischen Hersteller mehr in dem Sport - das ist wahr. Aber wenn Japan im Rennkalender aufgetaucht wäre, dann hätte das geholfen, die japanischen Hersteller zurückzubringen", sagte Krivtsov.

"Wenn sie die Möglichkeiten hätten, sich in Japan zu zeigen, wäre das ein Grund für eine Rückkehr. Ohne diese Möglichkeit, verstehe ich nicht, warum die Hersteller über eine Rückkehr nachdenken sollten", fuhr er fort. Simon Long von North One Sport sieht nach dem Ausstieg von Subaru, Suzuki und Mitsubishi keinen zwingenden Grund für eine Rallye Japan im Rennkalender. Für die Zukunft will er aber nichts ausschließen. "Die Tür ist immer offen und wir werden mit den Organisatoren sprechen", sagte Long.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x