WRC - Meeke: Finnland die Chance meiner Karriere

Es geht nicht besser

Kris Meeke kann es kaum erwarten, in Finnland endlich im Citroen Gas zu geben. So sehr er sich auch freut, die Erwartungen dürfen nicht überkochen.
von

Motorsport-Magazin.com - Es erscheint Kris Meeke immer noch wie ein Traum. In Finnland wird der Ire den Citroen DS3 WRC von Khalid Al-Qassimi pilotieren, nachdem er seine Hoffnungen auf die WRC bereits fast aufgegeben hatte. "Da gibt es keine Frage, das ist die Chance meiner Karriere", strahlte der ehemalige Mini-Pilot.

In Finnland, der Rallye der Tausend Seen, erwartet die Piloten eine der größten Herausforderungen der Saison und für Meeke scheint es immer noch nicht real, dass er dabei sein wird. "Es ist unvorstellbar. Ich gehe zu der größten Rallye der Welt in einem Werksauto - mit einem Weltmeisterteam. Es geht nicht mehr besser", strahlte der ehemalige IRC-Sieger.

Meeke weiß genau, wozu er in der Lage sein wird, das einzige was bisher fehlte, war die Chance, das auch im Auto unter Beweis zu stellen. "Nun muss ich das Beste daraus machen", zeigte sich der Ire kämpferisch. Gleichzeitig gestand er, dass Finnland für den Einstieg eines der härtesten Events sei, damit aber umso großartiger. "Es ist sehr wichtig für mich, die Erwartungen im Zaum zu halten, denn es ist meine erste Veranstaltung für lange Zeit", versuchte sich der Ire gleichermaßen selbst zu beruhigen.


Weitere Inhalte:

Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x