WRC - Solberg in europäischer Rallycross-Serie am Start

Höllenshow

Petter Solberg hat beschlossen, die komplette Saison in der europäischen Rallycross-Serie zu bestreiten. Ziel ist der Titel.
von

Motorsport-Magazin.com - Dass er sich dem Rallyecross widmet, war bereits klar, nun hat Petter Solberg auch bekannt gegeben, wo genau er unterwegs sein wird: 2013 bestreitet der Norweger jeden Lauf der europäischen Rallycross-Serie. Dabei hat der WRC-Champion von 2003 kein geringeres Ziel als den Titel. "Ich mache nichts nur so halb", betonte 'Mr. Hollywood'. "Es wird eine Höllenshow diese Saison und ich will, dass mein Team daran teilhat."

Nachdem ich die letzten Jahre mit 300 PS gefahren bin, zaubert es mir nun ein Lächeln auf das Gesicht, mit der doppelten Power zu fahren.
Petter Solberg

Den Launch der Rallycross-Meisterschaft in Großbritannien am heutigen Freitag kann Solberg allerdings nicht wahrnehmen. "Ich arbeite praktisch jede Stunde, um alles in Ordnung zu bringen", erläuterte Solberg. "Es ist fantastisch, mit meinem eigenen Team zurück zu sein. Das Auto nimmt langsam Formen an und um ehrlich zu sein, kann ich es nicht erwarten, hinter dem Steuer zu sitzen. Nachdem ich die letzten Jahre mit 300 PS gefahren bin, zaubert es mir nun ein Lächeln auf das Gesicht, mit der doppelten Power zu fahren."

Für Solberg ist der Zeitdruck nichts neues, 2009 musste er innerhalb weniger Wochen ein eigenes WRC-Team auf die Beine stellen und setzte anschließend auf der ersten Prüfung gleich die Bestzeit. Das lässt für den Auftakt in Lydden Hill Ende März einiges erwarten. Im April geht es für Solberg weiter nach Portugal, im Mai steht Ungarn auf dem Programm. Nach dem Lauf in Finnland geht es im Juni in die norwegische Heimat und anschließend nach Schweden. Nach Auftritten in Frankreich und Österreich findet im deutschen Buxtehude das große Finale statt.


Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x