WRC - Atkinson in Mexiko für Citroen am Start

Guerra gibt WRC-Debüt

von

Motorsport-Magazin.com - Der Australier Chris Atkinson wird bei der Rallye Mexiko einen werkseingesetzten Citroen DS3 WRC pilotieren. Atkinson, der 2012 bereits auf Ford die Rallye bestritten hat, auf der zweiten Etappe aber wegen Aufhängungsschadens ausfiel, wird den für dieses Event verhinderten Khalid al Qassimi ersetzen. "Chris hat bereits 2012 an dieser Rallye teilgenommen und er hat das Potenzial, uns stolz zu machen", sagt Citroen-Chef Yves Matton. Ebenfalls in Mexiko am Start ist der Lokalmatador Benito Guerra. Der amtierende Meister der P-WRC gibt in einem privat eingesetzten Citroen DS3 sein Debüt in der WRC-Kategorie.


Weitere Inhalte:

Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x