WRC - VW fiebert dem Saisonstart entgegen

Podiumplätze im Visier

Neueinsteiger VW will sich in seinem ersten Jahr in der WRC unter den Top-Teams etablieren. Der große Wurf ist aber erst für 2014 geplant.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Vorbereitungen auf 2013 läuft auf vollen Touren - VW fiebert dem Abenteuer WRC entgegen. Mit dem Polo R WRC will der deutsche Hersteller um den Titel kämpfen - allerdings erst 2014. Im kommenden Jahr will der Neueinsteiger aber schon einige Ausrufezeichen setzen. "Nach zwei Jahren der Entwicklung ist das gesamte Team bereit für den Saisonstart", sagte VW-Motorsportchef Jost Capito bei der Präsentation des VW-Werksteams in Monaco. "Der Termin für die Homologation ist in der nächsten Woche. Die Autos für die Rallye Monte Carlo werden im Moment gebaut, der Rollout findet an den Weihnachtstagen Weihnachten statt."

In seiner ersten Saison peilt VW bereits die ersten Podiumsplatzierungen an. "Die WRC ist neu für uns", erklärte Capito. "Wir sind gerade erst am Anfang. Es gibt viel zu lernen, aber wir wollen um das Podest kämpfen. Gelingt uns das, sind wir für 2014 vorbereitet, dann wollen wir um Siege kämpfen. VW-Pilot Sebastien Ogier zeigte sich in Monaco ähnlich zuversichtlich wie sein Vorgesetzter - vor allem mit Blick auf die Tests in Frankreich und Mexiko. "Das, was ich gesehen habe, macht mich sehr optimistisch", sagte der Franzose. "Wenn die Meisterschaft beginnt, müssen wir uns noch auf das Feintuning konzentrieren, aber das Auto macht einen sehr guten Eindruck."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x