WRC - M-Sport und Qatar gehen Partnerschaft ein

Weiter an der Spitze des Sports

M-Sport stellte mit Qatar einen angesehenen und finanzkräftigen Partner für die Saison 2013 vor. Nasser Al-Attiyah soll sieben WRC-Läufe bestreiten.
von

Motorsport-Magazin.com - M-Sport gab am Montag eine Partnerschaft mit Qatar für die Saison 2013 bekannt: So werden drei Ford Fiesta RS WRCs mit einer Katar-Lackierung für das Qatar M-Sport World Rally Team an den Start gehen. In einem von ihnen wird Nasser Al-Attiyah Platz nehmen, der die aktuelle Saison mit Citroen bestritt. Während der aktuelle WRC-Renner von Ford Neuland für den Dakar-Sieger ist, feierte er in einem Ford Fiesta S2000 seinen ersten Sieg bei der Qatar International Rally im Jahr 2010.

Ich freue mich wirklich darauf, mich ans Steuer des Fiesta RS WRC zu setzen und um meine anderen Motorsportverpflichtungen so viele WRC-Events wie möglich zu bestreiten.
Nasser Al-Attiyah

2013 soll Al-Attiyah neben seinen anderen Motorsportaktivitäten sieben WRC-Läufe bestreiten. Den Auftakt bildet dabei die Rallye Schweden. "Wir freuen uns darauf, auf unsere starke Beziehung zu M-Sport aufzubauen und 2013 mit ihnen zu arbeiten", sprach der Katarer für sich und Beifahrer Giovanni Bernacchini. "Ich verfüge über gute Kenntnisse des Autos, da ich einen Fiesta S2000 2010 zu seinem ersten Sieg fuhr und nun mit einem Fiesta RCC meinen achten Titel in der Meisterschaft des Mittleren Ostens anstrebe. Ich freue mich wirklich darauf, mich ans Steuer des Fiesta RS WRC zu setzen und rund um meine anderen Motorsportverpflichtungen so viele WRC-Events wie möglich zu bestreiten."

M-Sport Teamchef Malcolm Wilson zeigte sich erfreut, einen derart angesehenen Partner wie Qatar für 2012 präsentieren zu können. "Die Partnerschaft mit Nasser und dem Staat Katar wird es M-Sport ermöglichen, an der Spitze des Sports weiterzumachen und wir freuen uns darauf, in Zukunft zusammenzuarbeiten", erklärte Wilson. "Seit dem Ende der Saison 2012 haben wir nicht aufgehört zu arbeiten und das ganze Team arbeitet rund um die Uhr, um sicherzugehen, dass wir nächstes Jahr ein starkes Paket abliefern."


Weitere Inhalte:

Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x