WRC - Sordo denkt in Spanien nicht an die Zukunft

100-prozentig fokussiert auf's Heimevent

Dani Sordo konzentriert sich voll und ganz auf sein Heimevent, die Rallye Spanien, und stellt die Pläne für die kommende Saison vorerst hinten an.
von

Motorsport-Magazin.com - Dani Sordos Zukunft steht derzeit noch in den Sternen. Doch davon will sich der Spanier bei seinem Heimevent nicht ablenken lassen. "Ich würde gerne verkünden, wo ich nächstes Jahr sein werde, aber jetzt bin ich 100-prozentig fokussiert auf die Rallye Spanien", erklärte der Mann aus Torrelavega gegenüber der offiziellen Webseite der WRC. "Ich verbinde mit dieser Rallye viele Hoffnungen. Das Jahr hätte besser sein können, aber bei meinem Heimrennen werde ich alles geben." Er kenne die Straßen gut und es seien viele Menschen vor Ort, die ihn anfeuern würden.

Ich bin mit meiner fahrerischen Leistung 2012 zufrieden und die Rallye Spanien muss der Höhepunkt eines Jahres sein, in dem es von allem etwas gab.
Dani Sordo

Sordo nahm in dieser Saison in einem Mini John Cooper Works an einzelnen Rallyes des WRC-Kalenders teil. Das Highlight neben dem Gewinn der Power Stage sowie weiterer Prüfungen bei der Rallye Portugal war Platz zwei beim Saisonauftakt in Monte-Carlo. In der Meisterschaft belegt er Rang elf hinter Sebastien Ogier. "Ich bin mit meiner fahrerischen Leistung 2012 zufrieden und die Rallye Spanien muss der Höhepunkt eines Jahres sein, in dem es von allem etwas gab", erläuterte Sordo.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x