WRC - Loeb feiert Podestplätze auf der Rundstrecke

Wie von vorne anfangen

von

Motorsport-Magazin.com - Sebastien Loeb nahm am Wochenende am letzten Lauf der französischen GT Tour auf dem Circuit Paul Ricard teil und fuhr in einem McLaren MP4-12C aufs Podest. Gemeinsam mit Landsmann Gilles Vannelet pilotierte er den Boliden in den beiden einstündigen Rennen auf Platz drei. Im zweiten Rennen wäre sogar Platz zwei möglich gewesen, doch Loeb verlor beim Boxenstopp wertvolle Zeit. "Was ich am Rennsport mag, ist, dass es nie als selbstverständlich angenommen wird, dass ich gewinne", erklärte Loeb den Unterschied zum Rallyesport. "Es ist wie von vorne anzufangen und das macht viel Spaß."


Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x