WRC - Mikkelsen: Topfavorit auf drittes VW-Cockpit

Entscheidung nach Mexiko

Noch ist nicht sicher, ob Volkswagen 2013 mit drei Boliden antreten wird. Wenn ja, dann ist Andreas Mikkelsen Topfavorit auf das Cockpit.
von

Motorsport-Magazin.com - Andreas Mikkelsen hat sich mit seiner Leistung bei der Rallye Sardinien einmal mehr für höhere Aufgaben empfohlen. Im Skoda S2000 fuhr er auf Platz sieben und landete damit nur zwei Ränge hinter Routinier und Teamkollege Sebastien Ogier. Noch ist unklar, ob Volkswagen nächste Saison mit drei Polo R WRC an den Start gehen wird. Fest steht bislang, dass zu Saisonbeginn nur zwei der brandneuen Polos antreten werden.

Nach der Rallye Mexiko will VW entscheiden, ob die Anzahl der Fahrzeuge auf drei aufgestockt wird. "Der Plan ist, mit einem dritten Auto zu starten, wenn die WRC nach Europa zurückkommt - also ab Portugal. Es hängt davon ab wie gut die Saison läuft. Wenn es ein Drama gibt, werden wir kein drittes Fahrzeug einsetzten", erklärte Teamchef Jost Capito.

Die Chancen auf drei Polos stehen gut, der Fahrer für das Fahrzeug steht schon in den Startlöchern. "Der Fahrer mit den besten Chancen ist Andreas [Mikkelsen]. Er hat einen guten Job gemacht und ist ein großartiger Kerl", lobte Capito den Norweger. Die Entwicklung des jungen Piloten sei auf jeden Fall ein Argument für ein Cockpit.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x