WRC - Hirvonen freut sich über Teamtitel

Weitere Fortschritte auf Asphalt

Mikko Hirvonen holte hinter Sebastien Loeb und Jari-Matti Latvala den dritten Rang. Seine Punkte sicherten Citroen den Herstellertitel.
von

Motorsport-Magazin.com - Natürlich war Sebastien Loeb der absolute Star und Mikko Hirvonen musste sich damit begnügen, die zweite Geige an diesem Sonntag in Frankreich zu spielen. Entsprechend wenig sagte er am Abend. Dennoch kann er auf eine gute Leistung im Elsass zurückblicken und dank seiner Punkte ist Citroen Herstellerweltmeister. "Ich habe bereits die Freude, den Teamtitel zu gewinnen, 2007 mit Ford genießen dürfen und freue mich, es mit Citroen wieder erleben zu können." Für ihn sei dies das Wichtigste an diesem Wochenende gewesen.

Allerdings konnte er auch seiner eigenen Leistung Positives abgewinnen: "Ich bin zufrieden mit dem Fortschritt, den ich auf Asphalt erzielt habe. Ich habe hier denselben Platz wie in Deutschland erzielt, aber ich habe das Gefühl, bei dieser Rallye gleich mehrere Schritte vorwärts gemacht zu haben." Er freue sich bereits darauf, diese Fortschritte in Katalonien zu bestätigen. "Aber vorher werden wir natürlich dieses großartige Ereignis feiern!"


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x