WRC - Prodrive nicht in Großbritannien am Start

Deutschland, Frankreich und Spanien auf dem Zettel

Prodrive hat entgegen der ursprünglichen Planung den Verzicht auf die Heimrallye in Großbritannien bekannt gegeben.
von

Motorsport-Magazin.com - Das Mini-Prodrive-Team wird nicht wie ursprünglich geplant an der Großbritannien-Rallye vor heimischem Publikum teilnehmen. Stattdessen konzentriert sich das Team auf die drei letzten Asphaltläufe der WRC-Saison in Deutschland, Frankreich und Spanien.

Der Test ist wirklich gut gelaufen.
Dani Sordo

Mini-Pilot Dani Sordo absolvierte unlängst einen zweitägigen Test, um sich auf die Rallye Deutschland in drei Wochen vorzubereiten. "Der Test ist wirklich gut gelaufen", betonte der Spanier. "Wir haben viele Verbesserungen am Chassis und beim Setup erzielt und ich habe ein wirklich gutes Gefühl für das Auto und kann wirklich hart pushen."

Der Test habe ihm für den Auftritt in Deutschland Selbstvertrauen gegeben. "Natürlich werden sich die anderen Teams auch verbessert haben und wir werden bis zu den ersten Prüfungen nicht wirklich wissen, wo wir stehen, aber ich werde sicherlich anstreben, noch schneller zu sein als letztes Jahr", erklärte Sordo, der 2011 bei der Rallye Deutschland die erste Podestplatzierung für Mini herausfuhr.


Weitere Inhalte:

Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x