WRC - Östberg steuert zweitem Rang entgegen

Ohne Risiken und Dramen

Mads Östberg ist dabei, sein bestes WRC-Resultat zu egalisieren und liegt bei der Rallye Portugal auf dem zweiten Rang. Mit dem Samstag ist er voll zufrieden.
von

Motorsport-Magazin.com - Ohne große Probleme arbeitete sich Mads Östberg durch den Samstag bei der Rallye Portugal. Er konnte sich an Evgeny Novikov vorbeischieben und liegt vor dem Finaltag an zweiter Stelle mit 1:11.9 Minuten Rückstand auf Mikko Hirvonen. "Das war ein problemfreier Tag für uns, was sich ganz gut auszuzahlen scheint. Ich bin sehr glücklich mit der Position, auf der wird uns derzeit befinden", sagte der Norweger.

Für den Sonntag hat er sich vorgenommen, genauso weiter zu machen, wie er am Samstag aufgehört hat: "Es ist immer noch ein langer Tag vor uns und alles kann passieren, aber ich fühle, dass wir heute alles unter Kontrolle hatten, ohne Risiken und große Dramen. Ich bin glücklich mit dem Tag und hoffentlich können wir dasselbe am Sonntag wiederholen."


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x