WRC - Umfrage: User für Stage One Technology

Aus Erfahrung gut

In einer Umfrage bei Motorsport-Magazin.com spricht sich ein Großteil der User für die langjährige Zeitnahme-Firma aus. Die Gründe dafür sind unterschiedlich.
von

Motorsport-Magazin.com - Unter den WRC-Fans ist eine stürmische Diskussion über die Art und Weise der Zeitmessung bei der Rallye-WM entbrannt. Dass die Zeitnahme in Zukunft wieder unter der Federführung des früheren Partners Stage One Technology laufen sollte, darüber besteht bei den Usern von Motorsport-Magazin.com kein Zweifel. In einer Umfrage sprachen sich 92 Prozent der Teilnehmer für die langjährige Zeitnahme-Firma aus.

Über die Gründe sind die Befragten allerdings uneins. 54 Prozent finden, dass die große Erfahrung den Ausschlag zugunsten von ST1 gibt. 38 Prozent meinen hingegen, dass das Risiko in der WRC ohne ein derartiges System zu groß sei. Dass sich die Organisatoren wie beim Saisonauftakt in Monte Carlo um die Zeitmessung kümmern, ist bei den Rallye-Begeisterten kein Thema. Nur acht Prozent der Umfrageteilnehmer stimmten für diesen Lösungsvorschlag.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
WRC
Wir suchen Mitarbeiter
x