WEC - Neuer Name und Zeitplan für Austin

Viel Programm beim Lone Star Le Mans

ACO und IMSA haben sich über die Zukunft des Rennwochenendes in Austin geeinigt. Die Rennen finden nun am Samstag statt, einen neuen Namen gibt es obendrauf.
von

Motorsport-Magazin.com - Das gemeinsame Wochenende von WEC und USCC stand im Winter auf dem Prüfstand des Le-Mans-Veranstalters und WEC-Promoters Automobile Club de l´Ouest (ACO). Die Zukunft des gemeinsamen Rennwochenendes stand über den Winter auf der Kippe, da es dem ACO nicht ins Konzept passte, dass die WEC am Sonntag ihr Rennen gefahren ist und die Zuschauerkulisse beim Auftritt der USCC-Vorgängerserie ALMS am Samstag um ein Vielfaches höher lag als beim eigentlichen Hauptevent. Aus diesem Grunde finden die Rennen nun beide samstags statt, zusätzlich gibt es einen neuen Namen für das Event: Lone Star Le Mans.

Ob sich die Abkürzung LSLM wirklich durchsetzen wird, mag zum jetzigen Zeitpunkt noch in den Sternen stehen, nur eines ist sicher: Wer sich das WEC-Rennen von Europa aus anschauen möchte, muss ganz lange wach bleiben: Das WEC-Rennen wird um 17 Uhr Ortszeit gestartet und läuft bis 23 Uhr, was 0 bis 6 Uhr deutscher Zeit entspricht. Das USCC-Rennen wird zuvor am frühen Nachmittag über die Bühne gehen. Zusätzlich soll das Programm mit Konzerten und Feuerwerk aufgewertet werden.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x