WEC - Auftakt für Klaus Bachler in England

Porsche-Junior mit Proton Competition in Silverstone

Am kommenden Oster-Wochenende beginnt für Klaus Bachler eine richtungsweisende Saison.

Motorsport-Magazin.com - In England steht für Klaus Bachler der erste Lauf zur WEC (FIA World Endurance Championship) auf dem Programm. Der Porsche-Junior geht bei den "6 Stunden von Silverstone" mit einem Porsche 911 RSR von Proton Competition an den Start, seine Partner sind Christian Ried (D) und Khaled Al Quabasi (VAE). Erklärtes Ziel ist dabei ein Platz auf dem Podium in der LMGTE-Am-Klasse.

Bachler freut sich bereits auf das Rennwochenende: "Vorerst freue ich mich, dass es endlich losgeht", so der Porsche-Pilot. "Der Test in Le Castellet war sehr gut und hat uns gezeigt, dass wir vorne mit dabei sein können. Wir sind als Team gut aufgestellt. Deshalb bin ich auch zuversichtlich, dass wir ein gutes Ergebnis einfahren können. Silverstone ist ein sehr anspruchsvoller Kurs, da muss man hochkonzentriert sein. In sechs Stunden kann viel passieren. Dazu ist die Konkurrenz qualitativ sehr stark."

Test am Red Bull Ring

Vor der Abreise nach England absolvierte Bachler am Montag vor seiner Haustüre auf dem Red Bull Ring noch einen weiteren Test mit Konrad Motorsport. Kurzes Fazit: "Wir haben gute Schritte gemacht. Fest steht, dass es heuer sowohl im Porsche Mobil 1 Supercup als auch im Porsche Carrera Cup Deutschland sehr eng zugehen wird. Wir sind alle dicht beisammen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x