WEC - AF-Corse-Kader: Calado und Bird dabei

Fahrerpaarungen festgezurrt

von

Motorsport-Magazin.com - Die Spatzen pfiffen es längst von den Dächern: James Calado hat einen Kontrakt bei AF-Corse-Ferrari unterschrieben. Der Brite wechselt ergo vom GP2-Rennstall ART Grand Prix zum weltweit größten GT-Team. Seine dortigen Partner: die Formel-1-Testfahrer Davide Rigon (Ferrari) und Sam Bird (Mercedes). Bird ist ebenfalls neu bei den Italienern aus Piacenza. Er wird die Truppe allerdings nur punktuell unterstützen, nämlich auf einem zusätzlichen Wagen mit Steve Wyatt und Michele Rugolo beim WEC-Saisonauftakt in Silverstone sowie bei den 24 Stunden von Le Mans. Ferner bestätigte AF Corse die Paarung Gianmaria Bruni und Toni Vilander für den Ferrari mit der Nummer 51.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x