WEC - Rebellion R-One: Crashtest im Januar

Nur Prost als Fahrer bestätigt

von

Motorsport-Magazin.com - Rebellion will bis Ende Januar seinen R-One durch den FIA-Crashtest gebracht haben. Das Fahrzeug soll sich gegenüber den ersten Bildern noch einmal stark verändert haben. Derzeit arbeitet Oreca fieberhaft daran, die nötigen Komponenten herzustellen. Es wird erwartet, dass aufgrund des engen Zeitplans bei den WEC-Testfahrten auf dem Paul Ricard HTTT nur einer der neuen LMP1-L-Prototypen fertig sein wird. Als Fahrer ist bislang nur Nicolas Prost bestätigt, allerdings gibt es Anzeichen, dass Nick Heidfeld, Andrea Belicchi und Mathias Beche bei den Schweizern bleiben werden.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x