WEC - Lucas Auer startet für Lotus in Bahrain

Viele neue Erfahrungen

Der junge Österreicher Lucas Auer wagt einen Abstecher auf die Langstrecke und geht mit Lotus in Bahrain an den Start.
von

Motorsport-Magazin.com - Der Österreicher Lucas Auer wird für Lotus Praga LMP 2 an den 6 Stunden von Bahrain teilnehmen. Der 19-jährige Neffe von Ex-Formel-1-Pilot Gerhard Berger beendete die abgelaufene Saison in der Formel 3 Europameisterschaft auf dem vierten Rang. Zuvor steht für Auer aber noch der Formel-3-Klassiker in Macau auf dem Programm, den er zum zweiten Mal unter die Räder nimmt.

"Für mich wird ein Langstreckenrennen eine völlig neue Erfahrung sein, da ich bisher nur an Sprintrennen teilgenommen haben", erklärte Auer. "Auch ein geschlossenes Auto zu fahren, stellt für mich Neuland dar, ebenso den Wagen mit Teamkollegen zu teilen. Generell denke ich, dass es für einen Rennfahrer eine gute Sache ist, neue Erfahrungen zu machen."

Vorerst dürfte es für Auer allerdings beim Abstecher auf Langstrecke bleiben, denn sein Ziel lautet, auch 2014 in der Formel 3 Europameisterschaft zu fahren. "Aber zunächst bin ich einmal sehr glücklich, mit Lotus Praga LMP2 an den 6 Stunden von Bahrain teilzunehmen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x