WEC - FIA beschwichtigt GTE-Am-Ärger

Zwei Amateure gefordert

von

Motorsport-Magazin.com - In der GTE-Am-Kategorie machte sich Unmut breit nach einem zweifachen Sieg von Jamie Campbell-Walter und Stuart Hall in Brasilien und den USA. Der dritte Fahrer des Aston Martin V8 Vantage mit der Startnummer 96, Roald Goethe, konnte aus terminlichen Gründen nicht an den beiden Rennen teilnehmen. Die Paarung bestehend aus einem Platin- (Campbell-Walter) und einem Silber-eingestuften Piloten siegte so zweimal mit Leichtigkeit in Abwesenheit des Bronze-Fahrers. Das Endurance-Komitee hat nun die Regeln nachgebessert: Künftig müssen zwei Fahrer der Kategorie "Silber" oder "Bronze" auf einem Fahrzeug in der GTE Am gemeldet sein.


Weitere Inhalte:

Motorsport-Magazin.com fragt
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x