WEC - Nissan und Toyota in Goodwood

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

von

Motorsport-Magazin.com - Die japanischen Hersteller Nissan und Toyota entdecken das Goodwood Festival of Speed für sich. Das klassische Showevent, das ein Bergrennen imitiert, wird Nissan zu Demonstrationsfahrten mit dem ZEOD RC nutzen. Es wird das erste Mal sein, dass die Öffentlichkeit den Elektrorenner für das 24-Stunden-Rennen in Le Mans 2014 in Aktion sehen wird. "Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr mit dem Rennfahrzeug den Rekord für Elektrofahrzeuge hier attackieren können", kündigt Motorsportchef Darren Cox bereits die Ziele für 2014 an. Auch Toyota wird mit von der Partie sein: Alex Wurz und Anthony Davidson werden den aktuellen TS030 Hybrid sowie die älteren Modelle TS010 und TS020 GT-One bewegen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x