WEC - Neue Regeln für LMP1-Klasse

Anreiz für Hersteller

Die Organisatoren der WEC einigen sich auf ein neues Regelwerk ab dem Jahr 2014. Ziel ist es, die Serie für Hersteller interessanter zu machen.
von

Motorsport-Magazin.com - Die Organisatoren der Langstrecken-Weltmeisterschaft sind auf dem besten Weg, ein neues Reglement für die LMP1-Klasse, das ab dem Jahr 2014 in Kraft treten soll, zu verabschieden. Bei einem Treffen der FIA Endurance Commission in der vergangenen Woche in Paris sind offenbar die letzten Hindernisse beiseite geräumt worden. "Nach diesem Treffen stehen wir kurz vor einem Abschluss", bestätigte Präsident Sir Lindsay Owen-Jones. "Jetzt können sich die Teams und Hersteller wieder an die Arbeit begeben und neue Autos bauen."

Ziel der Regeländerungen ist es, die WEC für Hersteller interessanter zu machen. Vorrang hätte es gehabt, den Hersttelern mehr Freiheiten zu bieten als in anderen Motorsport-Serien, sagte Lindsay-Jones. "Die neuen Regularien ermöglichen es den Autobauern, neue Technologien unter den schwierig nachzuahmenden Bedingungen eines Langstreckenrennens zu testen", erklärte er. "Deshalb muss das Regelwerk für 2014 rigorose Richtlinien haben und gleichzeitig so flexibel sein, dass es den Herstellern ermöglicht, neue Lösungen auszuprobieren."


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x