VLN - Sechster Klassensieg für Steve Jans

Ein hervorragendes Ergebnis

Sechstes Rennen, sechster Klassensieg, sechster Gesamtrang: Steve Jans erlebte ein zufriedenstellendes VLN-Wochenende in der Eifel.

Motorsport-Magazin.com - Steve Jans und das Team GetSpeed Performance haben auch den sechsten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring mit dem Sieg beendet. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Luxemburger zusammen mit Adam Osieka und Christopher Mies den sechsten Klassenerfolg mit dem Porsche 911 GT3 Cup feiern. Im Gesamtklassement holte das Trio mit Rang sechs ebenfalls ein hervorragendes Ergebnis.

Ich konnte die Führung problemlos verteidigen, auch wenn es wieder sehr hart zur Sache ging.
Steve Jans

Kurz nach 12 Uhr ging das rund 170 Teilnehmer umfassende Starterfeld in das vierstündige Rennen. Von vorne herein konnte Adam Osieka an die starke Leistung der vergangenen Rennen anknüpfen und übergab das Auto acht Runden später in Führung liegend an seinen Teamkollegen Steve Jans. Der Porsche-Pilot hielt nicht nur den ersten Rang, sondern baute seine Führung souverän aus.

"Es war sehr warm im Auto, aber es lief sehr gut. Ich konnte die Führung problemlos verteidigen, auch wenn es wieder sehr hart zur Sache ging. Auf der Strecke gab es einige Unfälle, aber davon haben wir uns nicht aus der Ruhe bringen lassen", sagte der 25-Jährige, der sich gegen die teils stärkeren Teams durchzusetzen wusste. Resultat am Ende des Rennens: Platz sechs in der Gesamtwertung.

Am 23. August findet der siebte Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring statt. Hochmotiviert durch den Erfolg können Steve Jans und sein Team die starke Performance in drei Wochen erneut unter Beweis stellen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x