VLN - Steve Jans verbucht vierten Klassensieg

Rang 16 im Gesamtklassement

Erfolgreiches Rennen für Steve Jans: Beim vierten VLN-Lauf feierte der Luxemburger den vierten Klassensieg.

Motorsport-Magazin.com - Vierter Sieg im fünften Rennen: Steve Jans feierte zusammen mit Adam Osieka und dem Team GetSpeed Performance den bereits vierten Klassensieg in diesem Jahr. Beim vierten Saisonrennen der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring kam das eingespielte Duo mit mehr als einer Minute Vorsprung in der Porsche-Cup-Klasse ins Ziel. Die beiden Porsche-Piloten setzten sich bei über 200 Startern gegen zahlreiche stärkere Teams durch und erzielten so Rang 16 im Gesamtklassement.

Heute hat wieder alles super funktioniert, das Team hat das Auto optimal vorbereitet und es macht einfach Spaß
Steve Jans

"Heute hat wieder alles super funktioniert, das Team hat das Auto optimal vorbereitet und es macht einfach Spaß, mit GetSpeed den Erfolg zu genießen", freute sich der Luxemburger nach dem Rennen. Die Konkurrenz hatte gegen das Fahrerduo keine Chance: Von der dritten Position gestartet, setzte sich Adam Osieak frühzeitig an die Spitze und übergab den 450PS starken Porsche mit 30 Sekunden Vorsprung an seinen Partner.

"Adam war in der Startphase optimal unterwegs", sagte Steve Jans, der den Vorsprung, den sein Teamkollege herausgefahren hatte, erfolgreich ausbaute. "Ich habe alles gegeben und konnte mich so noch weiter absetzen. Das hat sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es auf der Strecke hart zur Sache ging", ergänzte der 25-Jährige.

Nach insgesamt vier Siegen in den letzten fünf Rennen auf dem Nürburgring wartet nun mit dem ADAC Zurich 24h-Rennen (19. bis 22. Juni) das Saisonhighlight auf Steve Jans. Zusammen mit GetSpeed Performance wird der erfolgreiche Nachwuchspilot dort wieder angreifen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x