VLN - Black Falcon holt Pole-Position

Unfall sorgt für Unterbrechung

Black Falcon hat sich die Pole-Position für den vierten Lauf der VLN gesichert. Nach einem Unfall musste das Training kurzzeitig unterbrochen werden.
von

Motorsport-Magazin.com - Drei Mercedes-Benz in den Top-Vier: Beim vierten Lauf der VLN, der 45. Adenauer Simfy Trophy, startet Black Falcon vom ersten Startplatz. Mit einer Rundenzeit von 8:02.098 Minuten sicherten sich Lance David Arnold, Andreas Simonsen und Christian Menzel die Pole-Position. Auf dem zweiten Startplatz rangiert der Frikadelli-Porsche. Hinter der schnellsten Frikadelle der Welt sortierten sich zwei weitere Flügeltürer ein: Abdulaziz Al Faisal, Adam Christodoulou und Yelmer Buurmann rasten auf den dritten Startplatz, gefolgt vom Rowe-SLS.

Christopher Mies, Christer Jöns, Marco Seefried und Richard Westbrook stellten den Audi R8 LMS ultra von Prosperia auf die fünfte Position, gefolgt von der Audi race experience mit Christiaan Frankenhout, Marco Werner und Christian Bollrath. Dirk Werner, Dirk Müller, Lucas Luhr und Alexander Sims (Schubert Motorsport) starten von Rang sieben.

Nach einem schweren Unfall im Bereich Metzgesfeld musste das Qualifying kurzzeitig unterbrochen werden und wurde anschließend um 15 Minuten verlängert.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x