VLN - Tim Scheerbarth startet wieder im Porsche

Bei allen Rennen am Start

Tim Scheerbarth startet auch 2014 für Black Falcon in der VLN. Der Dormagener pilotiert erneut einen Cup-Porsche.

Motorsport-Magazin.com - Der Dormagener Rennfahrer Tim Scheerbarth wird 2014 seine achte Saison im Automobilsport beginnen. Der Student der Fahrzeugtechnik der FH Köln bestreitet zusammen mit seinem Team Black Falcon bereits die vierte Saison in der VLN Langstreckenmeisterschaft und wird zusammen mit seinem Teamkollegen Andy Weishaupt wieder einen Porsche steuern. Das Porsche Modell 997 GT3 Cup startet, wie schon im vergangenen Jahr, in der Klasse SP7 und verfügt über 450 PS. Konnte man 2013 einen Sieg erringen und zahlreiche zweite Plätze ausfahren, so erwartet sich Scheerbarth für die anstehende Saison noch mehr Top-Platzierungen.

"Unser schärfster Widersacher in der Klasse war der Manthey Porsche 997 GT3 RSR, der mit rund 100 PS Mehrleistung häufig die entscheidende Nasenlänge voraus war. Aufgrund eines geänderten Reglements starten Fahrzeuge mit nicht serienmäßigen Motoren nun in der Klasse SP-Pro", so Scheerbarth zufrieden. Zusammen mit seinen langjährigen Sponsoren Geutebrück und rennsportkasko.de startet Scheerbarth bei allen Rennen der Langstreckenmeisterschaft. Ob der Dormagener auch beim ADAC 24h-Rennen im Juni auf dem Nürburgring an den Start geht, ist zu aktuellem Zeitpunkt noch unklar.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x