VLN - Manthey startet mit bis zu sechs Porsche

Der Dicke macht Pause

Manthey Racing startet in dieser Saison mit bis zu sechs Porsche in der VLN. Der Wochenspiegel-Porsche bildet die Speerspitze des Aufgebots.

Motorsport-Magazin.com - Manthey-Racing ist startklar für die neue Langstreckensaison in der Hocheifel! Mit bis zu sechs Porsche 911 GT3 und einem Aufgebot an bekannten Fahrern geht der Traditionsrennstall in der 2014er Langstreckensaison-Saison auf Zeitenjagd! Wenige Wochen vor dem offiziellen VLN-Start hat das Team aus Meuspath alle Porsche 911 mit aus den Vorjahren bekannt starken Piloten besetzt und einen Neuzugang zu vermelden.

Der Nürburgring ist als schwierigste Rennstrecke der Welt unverändert eine große Herausforderung für uns
Olaf Manthey

Der Fokus des fünffachen 24h-Siegerteams aus dem Gewerbepark am Nürburgring liegt weiterhin auf der VLN Langstreckenmeisterschaft, während parallel das Werksengagement mit Porsche in der FIA World Endurance Championship (WEC) in die zweite Runde geht. "Der Nürburgring ist als schwierigste Rennstrecke der Welt unverändert eine große Herausforderung für uns", erklärt Olaf Manthey. "Manthey und die Nordschleife – was zusammen gehört, bleibt zusammen! Unsere Kunden sind allesamt erklärte Fans der Grünen Hölle!"

Wochenspiegel als Speerspitze

Motorsportlicher Eckpfeiler der MR-Flotte ist und bleibt der Wochenspiegel-Porsche, wobei das Fahrerquartett Georg Weiss, Oliver Kainz, Michael Jacobs und Jochen Krumbach noch offen lässt, mit welchem 911er-Rennderivat man an den Start geht. "Wir werden nach Absolvierung der Test- und Einstellfahrten sowie Lauf eins entscheiden, mit welchem Porsche wir in welcher Klasse die nachfolgenden neun VLN-Rennen als auch das 24h-Highlight bestreiten", erläutert Weiss.

Mit Wolfgang Kohler und Lokalmatador Christian Menzel top besetzt geht der blau-weiße GT3 Cup an den Start. Insbesondere bei feuchter Witterung mischte dieser Cup-Porsche in den letzten zwei Jahren mehrfach die leistungsstärkeren Kategorien auf, sehr zur Freude der Zuschauer! "Christian und ich greifen heuer in der dritten Saison gemeinsam ins Lenkrad", stellt Kohler fest. "Top-5-Platzierungen peilen wir auch 2014 an."

Menzel & Kohler starten im Cup-Elfer - Foto: Patrick Funk

Otto Klohs und Harald Schlotter nehmen ebenfalls als Duo die Langstreckensaison in der Eifel mit ihrem GT3 R in Angriff. Auch in Ihrer zweiten VLN-Saison vertrauen sie auf die Erfahrung von Manthey-Racing beim Einsatz ihres Porsche Rennwagens. "Das letzte Jahr hat Appetit gemacht auf mehr", sagt Klohs. "Nach aktuellem Stand werden wir bei acht Läufen in der Startaufstellung stehen."

Mit Marco Schelp und Michael Tischner ergänzen weitere bekannte Piloten die Manthey-Flotte. Auf dem vermutlich einzigen 911 GT3 Cup S in der VLN treten sie in der SP7 an. "Wenn uns etwas weniger Rennpech in diesem Jahr begleitet, als 2013, sehen wir einer spannenden Saison entgegen", gibt sich Schelp optimistisch.

Ganz neu in den Startlöchern stehen Stefan Widensohler, Nils Reimer und Reinhold Renger! Die erfahren Clubsportler und Nordschleifenliebhaber aus der Hansestadt Hamburg steigen erstmals in einen professionellen Motorsportwettbewerb ein. "Wie bereits bei unseren straßenzugelassenen Porsche setzen wir auch im Racing auf die Expertise von Manthey", erklärt Widensohler, der mit seinem Kollegen einen GT3 Cup rund um die Nürburg treiben wird. "Unser Ziel ist die Teilnahme an möglichst vielen Läufen, um ein Maximum an Erfahrung aus dieser Saison mitzunehmen."


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x