VLN - ROWE Racing geht hoch motiviert ins Finale

Zwei Wochen Vorbereitung

Mit zwei Mercedes SLS startet ROWE Racing in das letzten VLN-Rennen der Saison. Die letzten zwei Wochen galten der perfekten Vorbereitung aufs Finale.

Motorsport-Magazin.com - Finale auf der Nordschleife. Zum letzten Mal in dieser Saison treten die Bubenheimer Rennsportprofis im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring am Samstag, den 26.10.2013 in der Eifel an. Um die Saison erfolgreich zu beenden schickt ROWE Racing zwei schnellbesetzte Flügeltürer in den 38. DMV Münsterlandpokal: Im SLS AMG GT3 mit der Nummer sechs nehmen Michael Zehe und Marko Hartung Platz. Das Schwesterfahrzeug mit der Nummer sieben wird von Jan Seyffarth und Nico Bastian pilotiert, den Siegern des Opel 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennens.

ROWE Racing Teamchef Hans-Peter Naundorf: "Nach unserem unglücklichen Abschneiden im letzten Rennen, wollen wir jetzt noch einmal unsere gesamte Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Wir haben die vergangenen zwei Wochen genutzt, um uns optimal vorzubereiten. Daher rechnen wir uns beim Saisonfinale gute Chancen aus, auf dem Podium zu landen. Zusätzlich möchten wir uns bei diesem Rennen natürlich gebührend bei unseren Fans und Partnern bedanken und mit einer Top-Leistung in die Winterpause verabschieden."

Der Startschuss für das neunte und letzte Rennen der VLN-Saison 2013, den 38. DMV Münsterlandpokal, fällt am Samstag um 12.00 Uhr. Die Startreihenfolge wird beim Qualifying ermittelt, das ebenfalls am Samstag von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr stattfindet. Das komplette, auf vier Stunden angesetzte Rennen wird auf Motorsport-Magazin.com als Livestream übertragen.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x