VLN - Pole-Position für Dörr Motorsport

Schwierige Bedingungen

Rudi Adams und Arno Klasen haben sich die Pole-Position für den achten Lauf der VLN gesichert. Das Duo steuerte den Dörr-McLaren an die Spitze des Feldes.
von

Motorsport-Magazin.com - Rudi Adams und Arno Klasen haben sich die Pole-Position für den achten Lauf der VLN, dem ROWE DMV 250-Meilen-Rennen, gesichert. Das Duo im McLaren von Dörr Motorsport umrundete den Eifelkurs bei schwierigen Bedingungen in 8:20.883 Minuten. Nach dem Podestplatz beim vergangenen Lauf ein erneut gutes Ergebnis für die Truppe aus Frankfurt.

Auf Rang zwei positionierte sich der Mercedes SLS von Black Falcon, gefolgt vom Audi R8 von Twin Busch Motorsport. Jan Seyffarth, Nico Bastian und Thomas Jäger (ROWE Racing) belegten Rang vier. Eine Position dahinter sorgte der neue BMW Z4 GTS von Schubert Motorsport für eine Überraschung. Peter Posavac, Anders Buchardt und Dominik Baumann pilotierten den Kundensport-Prototypen auf den fünften Platz.

Aufgrund von starkem Nebel konnte das Qualifying nicht wie üblich um 8:30 Uhr gestartet werden. Nachdem der Beginn der Session mehrmals nach hinten verschoben wurde, ging die Zeitenjagd mit zwei Verspätung los. Die Dauer des Zeittrainings wurde daher auf eine Stunde reduziert.

Erstaunlich weit hinten: Der gelb-grüne Manthey-Porsche von Jochen Krumbach, Jörg Bergmeister und Lucas Luhr. Der Zuffenhausener lag mit einer Rundenzeit von 9:13.169 Minuten nur auf dem 37. Rang. Und auch sonst lief es für die Porsche-Teams nicht überall nach Plan. Sowohl der Haribo- als auch der Pinta-Porsche waren im Verlauf des Qualifyings in Unfälle verwickelt.

Der Rennstart erfolgt aufgrund der Verzögerung des Qualifyings um 12:40 Uhr. Motorsport-Magazin.com zeigt das Vier-Stunden-Rennen wie üblich im Live-Stream.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x