VLN - Erster Saisonsieg für Daniel Zils

Glänzende Vorstellung

Daniel Zils, Matthias Unger und Norbert Fischer haben beim zweiten VLN-Lauf des Jahres ihres ersten Saisonsieg gefeiert.

Motorsport-Magazin.com - Nachdem sich Daniel Zils trotz starker Performance beim Saisonauftakt zur VLN Langstreckenmeisterschaft noch mit dem zweiten Platz begnügen musste, sicherte sich der Motorsportler aus Bendorf am vergangenen Wochenende auf der Nürburgring Nordschleife souverän den Sieg in der Produktionswagenklasse V5.

Mit Pole Position und Rennsieg war es für uns natürlich ein perfektes Wochenende
Daniel Zils

Schon im 90-minütigen Qualifying ließ sich Daniel Zils, der sich das Cockpit des BMW Z4 wie gewohnt mit Matthias Unger und Norbert Fischer teilte, von den schwierigen äußeren Witterungsbedingungen nicht aus der Ruhe bringen. Trotz dichtem Nebel und starkem Regen stellte er das Fahrzeug von Adrenalin-Motorsport mit einer Rundenzeit von 11:16,940 min. auf die Pole Position in der Produktionswagenklasse V5 und verschaffte seiner Mannschaft damit die Grundlage für ein erfolgreiches Rennen.

"Meine Runde war angesichts der schwierigen Sichtverhältnisse und des niedrigen Gripniveaus auf der Strecke in Ordnung. Jetzt hoffen wir, dass sich das Wetter im Hinblick auf das Rennen vielleicht ein wenig beruhigt", so Zils nach dem Zeittraining. Doch die 211 Teilnehmer, die den zweiten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft unter die Räder nahmen, mussten auch über weite Teile des vierstündigen Rennens mit den erschwerten Bedingungen zurechtkommen.

Wir hoffen nun auch beim großen Saisonhöhepunkt, dem 24h Rennen, an diese starke Leistung anknüpfen zu können
Daniel Zils

Daniel Zils erwischte dennoch einen glänzenden Start und konnte die Führung auf die klasseninterne Konkurrenz Runde um Runde ausbauen. Auch seine Teamkollegen Norbert Fischer und Matthias Unger erlaubten sich in den folgenden Stints keinerlei Fehler und fuhren den Klassensieg für Adrenalin-Motorsport mit über einer Minute Vorsprung auf die Verfolger sicher nach Hause.

"Mit Pole Position und Rennsieg war es für uns natürlich ein perfektes Wochenende. Zudem konnten wir im Kampf um die vorderen Plätze in der Meisterschaft ein paar Punkte gutmachen. Wir hoffen nun auch beim großen Saisonhöhepunkt, dem 24h Rennen, an diese starke Leistung anknüpfen zu können", so das Fazit von Daniel Zils nach Rennende.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x