VLN - Christian Bracke startet im Black Falcon-SLS

Kräftemessen in der Grünen Hölle

Am kommenden Wochenende startet Christian Bracke in der VLN. Zusammen mit Nicki Thiim pilotiert der Deutsche einen SLS GT3 von Black Falcon.

Motorsport-Magazin.com - Christian Bracke kehrt am kommenden Wochenende auf die berüchtigte Nordschleife zurück. Gemeinsam mit dem dänischen Sportwagenprofi Nicki Thiim wird der Bochumer, der erstmals von der Düsseldorfer Füchschen Brauerei unterstützt wird, im Mercedes SLS AMG GT3 für das renommierte Black-Falcon-Team antreten. Das Rennen in der VLN Langstreckenmeisterschaft ist gleichzeitig eine wichtige Generalprobe: Im Mai steht für Christian Bracke mit dem 24h-Rennen in der Eifel eines der wichtigsten Motorsportevents überhaupt bevor.

Ich habe schon im letzten Jahr das 24h-Rennen mit Black Falcon bestritten und die professionelle Atmosphäre sehr genossen
Christian Bracke

Nachdem Christian Bracke die Saison 2012 mit dem vierten Platz bei der City Challenge in Baku beendete, startet der Bochumer in diesem Jahr wieder auf der Nordschleife. Bracke ist stolz, zum Team Black Falcon zurückzukehren - mit zahlreichen Erfolgen im Langstreckensport hat sich der Rennstall zu einem der wichtigsten Teams in Europa entwickelt. "Ich habe schon im letzten Jahr das 24h-Rennen mit Black Falcon bestritten und die professionelle Atmosphäre sehr genossen", sagt Christian Bracke voller Vorfreude.

Den Mercedes SLS AMG GT3 teilt er sich beim VLN-Einsatz mit Nicki Thiim, dem Sohn von Tourenwagenlegende Kurt Thiim. "Nicki ist enorm stark und der SLS gehört zu den besten Rennwagen im GT3-Bereich", erklärt Bracke. "Unser Paket ist sehr vielversprechend. Für das Vier-Stunden-Rennen im Rahmen der VLN sollte eine Top-sechs-Platzierung möglich sein."

Damit beim 24h-Rennen alles reibungslos läuft, ist es unerlässlich, dass wir uns im Rahmen der VLN intensiv vorbereiten
Christian Bracke

Neben einem guten Ergebnis im vorderen Feld wird Christian Bracke seinen Start in Europas beliebtester Breitensportserie vor allem nutzen, um sich auf das 24h-Rennen (17. bis 20. Mai) vorzubereiten. "Damit beim 24h-Rennen alles reibungslos läuft, ist es unerlässlich, dass wir uns im Rahmen der VLN intensiv vorbereiten", so Bracke. Besondere Unterstützung erhält der Mercedes-Pilot in diesem Jahr von der Füchschen Brauerei aus Düsseldorf: "Es ist schön, einen neuen, starken Partner im Boot zu haben", sagt der ehrgeizige Racer mit Hinblick auf die Kooperation.

Mit einem prall gefüllten Starterfeld, das unter anderem mehr als 30 siegfähige GT3-Rennwagen beinhalten wird, steht in der VLN Langstreckenmeisterschaft ein einmaliges Kräftemessen bevor. Der Startschuss zum 55. ADAC ACAS H&R-Cup fällt am kommenden Samstag (27. April) um 12 Uhr. Das Rennen auf der Kombination aus Nürburgring-Nordschleife und Grand-Prix-Strecke führt über die Distanz von vier Stunden.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x