VLN - NEXEN TIRE: Zweiter Rang bei Premiere

Erfolgreiche Feuertaufe

Erfolgreiche Feuertaufe für das NEXEN TIRE Motorsport Team: Die noch junge Mannschaft erreichte beim Saisonauftakt der VLN einen starken zweiten Rang.

Motorsport-Magazin.com - Erfolgreiche Feuertaufe für das NEXEN TIRE Motorsport Team: Die noch junge Mannschaft rund um die Piloten Ralf Zensen, Julian Dercks, Lothar Wilms und Christopher Peters erreichte beim Saisonauftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring den starken zweiten Rang. Der erste Testeinsatz vor dem populären 24h-Rennen im Mai verlief damit mehr als erfolgreich. "Unser Mini hat den ersten Einsatz problemlos gemeistert. Mir ist ein riesiger Stein vom Herzen gefallen", strahlt Teammanager Frank Gehlen.

Unser Mini hat den ersten Einsatz problemlos gemeistert. Mir ist ein riesiger Stein vom Herzen gefallen
Frank Gehlen

Gemeinsam mit seinem Team absolviert er einen Testeinsatz, der vor allem als Vorbereitung diente. Mitte Mai bestreitet das NEXEN TIRE Motorsport Team das 24h-Rennen auf dem Nürburgring. Gehlen erläutert: "Es war wichtig, vorher alles genau zu überprüfen. Nun sind wir gut gerüstet." Zensen, Dercks, Wilms und Peters steuerten den in NEXEN-Farben lackierten Mini John Cooper Works Challenge problemlos über die vierstündige Renndistanz und punkteten dabei mit konstanten Rundenzeiten.

Die Belohnung erntete das ausgeglichene Fahrerquartett bei der Zieldurchfahrt: Während zahlreiche Fahrzeuge frühzeitig ausfielen, erreichte der NEXEN-Mini den starken zweiten Rang in seiner Wertungsklasse. "Nach unserem Test ziehen wir ein positives Fazit", freut sich Ralf Zensen. "Wir haben wichtige Erkenntnisse gesammelt und sind für das 24h-Rennen gerüstet. Dass dabei sogar der zweite Rang rausgesprungen ist, hätten wir niemals erwartet."

Vor dem prestigeträchtigen Langstreckenklassiker, der vom 17. bis 20. Mai ausgetragen wird, steht nun der letzte Feinschliff auf dem Programm. Mini-Spezialist Lothar Sausemuth und seine Crew werden das NEXEN TIRE Motorsport Team bei der Vorbereitung unterstützen, sodass am Ende nichts dem Zufall überlassen wird.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x