VLN - Saisonfinale abgesagt

Schlittschuhlaufen statt Rennen fahren

von

Motorsport-Magazin.com - Der letzte Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft musste endgültig abgesagt werden. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ist an eine sichere Veranstaltung nicht zu denken. "Aufgrund der Witterungsbedingungen mussten wir das Rennen schweren Herzens absagen. Unter anderem haben sich an den Abschnitten Fuchsröhre und Tiergarten durch den plötzlichen Wintereinbruch Eisflächen auf der Strecke gebildet. Trotz des aufklarenden Wetters ist nicht abzusehen, dass diese Bereiche abtauen. Daher haben wir uns dazu entschlossen, das Training nicht aufzunehmen", sagte Rennleiter Andreas Thamm. Der 37. DMV Münsterlandpokal kann somit nicht in Angriff genommen werden, die VLN-Saison ist nach neun Läufen beendet.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x