VLN - Neuerliche Startverschiebung

Bedingungen weiterhin zu schlecht

von

Motorsport-Magazin.com - Noch immer verhindern Nebel, Schnee und Eis den Startschuss zum 37. DMV Münsterlandpokal. Unlängst gaben die Verantwortlichen eine weitere zeitliche Verschiebung der Prozedur bekannt: Die Qualifikation wird demnach erst um 12.30 Uhr gestartet. Auch der Beginn des Rennen wird sich weiter verzögern - die neue Startzeit ist 14.30 Uhr. Ob der jüngste auch der letzte Aufschub des Geschehens sein wird, ist jedoch unklar. Zwar ist die zähe Wolkendecke über der Eifel mittlerweile durch sattes Himmelblau ersetzt, doch die Temperaturen befinden sich nach wie vor unter null. Es bedeckt eine dünne, weiße Schneeschicht Teile der Piste sowie der Wälder und der Wiesen neben selbiger. Motorsport-Magazin.com wird Sie weiterhin über das Finale der diesjährigen VLN-Saison informieren.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x