USCC - Pickett Racing sperrt zu

Ende nach acht Jahren

Es ist traurige Gewissheit: Pickett Racing stellt den Betrieb ein. Greg Pickett will sich künftig auf das Geschäft mit Muscle Milk konzentrieren.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach acht Jahren in ALMS und USCC und unzähligen Erfolgen schließt sich das Kapitel Pickett Racing. Nachdem man gerade erst Nissan-Werksteam in der USCC geworden war, zog sich Pickett Racing nach nur einem Rennen aus der Meisterschaft zurück, im April erfolgte der endgültige Ausstieg. Jetzt werden die Tore endgültig geschlossen, wie Racer vermeldet. Greg Pickett will sich auf seine Marke Muscle Milk konzentrieren, die durch das langjährige Sponsoring unter Sportwagen-Fans einen großen Bekanntheitswert erlangt hat. Die Nachricht sorgte auch bei anderen Teams für Betroffenheit.

Was Hoffnung wecken könnte: Es ist nicht das erste Mal, dass Pickett Racing den Betrieb einstellt. In seiner Geschichte seit 1974 wurde das Team bereits schon zweimal geschlossen und nach einigen Jahren wieder aufgemacht.


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x