USCC - Bob Stallings Racing setzt 2014 aus

Erholung von Gidley oberste Priorität

Memo Gidleys Team Bob Stallings Racing hat beschlossen, nach dem schweren Unfall seines Piloten erst 2015 wieder anzutreten.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach dem schweren Unfall von Memo Gidley bei den 24 Stunden von Daytona hat sein Team GAINSCO/Bob Stallings Racing beschlossen, die Saison 2014 auszusetzen und sich auf 2015 zu konzentrieren. "Mit großem Bedauern setzen wir den Betrieb für den Rest der Saison 2014 aus", erklärte Teambesitzer Bob Stallings. "Seit Daytona hatte Memos Erholung für uns oberste Priorität."

Aufgrund der persönlichen und emotionalen Belastung haben wir das Gefühl, dass es im besten Interesse aller ist, wenn wir dieses Jahr aussetzen.
Bob Stallings

Da Gidley das Schlimmste überstanden habe, sei das Team einen Schritt zurückgetreten und habe das Programm in langfristiger Perspektive betrachtet. "Aufgrund der persönlichen und emotionalen Belastung haben wir das Gefühl, dass es im besten Interesse aller ist, wenn wir dieses Jahr aussetzen, mit einem festen Fokus auf eine Rückkehr im Jahr 2015." Fahrern und sonstigen Mitarbeitern steht es frei, bei anderen Teams zu arbeiten.

Gidley hatte sich bei einem Auffahrunfall während des Traditionsrennens mehrere Knochenbrüche zugezogen und musste mehrfach operiert werden. Vor zweieinhalb Wochen konnte er aus dem Krankenhaus entlassen werden.


Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x