USCC - Saisonstart für Bachler im Dempsey-Team

Ein besonderes Rennen

Klaus Bachler freut sich auf die 24 Stunden von Daytona, fährt er doch für Dempsey Racing, dem amerikanischen Rennsportteam um Hollywoodstar Patrick Dempsey.

Motorsport-Magazin.com - Die 52. Auflage der 24-Stunden von Daytona ist am Wochenende (25., 26. Jänner) in Florida nicht nur die erste Veranstaltung der neuen "IMSA Tudor Sportscar Championship", sondern auch der Saisonstart für Klaus Bachler. Für den 22jährigen Porsche-Junior ein ganz besonderes Rennen – fährt er doch für Dempsey Racing, dem amerikanischen Rennsportteam von Hollywood-Star Patrick Dempsey, das in Kooperation mit Konrad Motorsport antritt. Teamchef und Besitzer ist dort Bachlers steirischer Landsmann Franz Konrad, der auch als Ersatzfahrer nominiert ist. Weitere Teamkollegen von Klaus sind Christian Engelhart (D), Rolf Ineichen (SZ) und Lance Wilsey (USA).

Wir haben ein gutes Auto, sind auch sonst gut aufgestellt
Klaus Bachler

Die Vortests vor zwei Wochen verliefen positiv. Kurzes Fazit von Bachler: "Wir haben ein gutes Auto, sind auch sonst gut aufgestellt – sowohl vom Team, als auch von der Fahrerbesetzung her." Der Steirer flog am Montag ab nach Florida, reist bestens vorbereitet zu seinem zweiten Einsatz (im Vorjahr gab es Rang 11) nach Daytona: "Ich komme gerade aus Teneriffa, wo ich in einem zehntägigen Porsche Fitness-Camp sehr hart gearbeitet habe."

Bachler & Co. gehen mit einem Porsche 911 GT America an den Start. Wie immer bei einem Langstreckenrennen, ist "Durchfahren" das Minimalziel. "Alles andere kann man nicht prognostizieren. Denn in 24 Stunden passiert einfach zu viel. Ich bin aber überzeugt, dass wir bei gutem Rennverlauf das Potential haben, unter die Top 5 in der GTD-Klasse kommen zu können", sagt Bachler.

Erfreuliches gibt es von der Nebenfront zu berichten: Das Unternehmen Gall Pharma wird Klaus Bachler auch 2014 auf seinem motorsportlichen Weg begleiten!


Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x