USCC - BMW schickt Star-Aufgebot nach Daytona

Acht BMW-Piloten zum Klassiker

Auch 2014 geht BMW wieder beim Klassiker in Daytona an den Start. Dieses Jahr schicken die Münchner ein Großaufgebot an Spitzenfahrern in die USA.

Motorsport-Magazin.com - Nach dem 24-Stunden-Rennen von Dubai steht bereits in zwei Wochen das nächste Highlight der Langstreckensaison auf dem Programm: die 24 Stunden von Daytona. Der Marathon eröffnet am 25. und 26. Januar zugleich die Premierensaison der United SportsCar Championship. In der GTLM-Klasse schickt das BMW Team RLL zwei BMW Z4 GTLM an den Start. Dirk Werner und Bill Auberlen bestreiten in Florida das zweite 24-Stunden-Rennen innerhalb von zwei Wochen. Werner wechselt sich am Steuer mit Dirk Müller, John Edwards und Graham Rahal ab.

Auberlen ist im zweiten BMW Z4 GTLM im Einsatz. Dort teilt er sich das Cockpit unter anderem mit BMW Werksfahrer Andy Priaulx, der nach zwei Jahren in der DTM in diesem Jahr mit dem BMW Team RLL in der USCC startet. Die beiden BMW DTM-Piloten Maxime Martin und Joey Hand komplettieren die erfolgsversprechende Fahrerbesetzung. Auch ihr Markenkollege Augusto Farfus geht in Daytona an den Start. Er verstärkt das Aufgebot von Turner Motorsport, das mit dem BMW Z4 GTD in der GTD-Kategorie antritt.

Onboard mit Farfus in Daytona: (4:00 Min.)

Weitere Inhalte:

Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x