USCC - BMW kein DP-Motorenlieferant mehr

Konzentration auf GTLM-Programm

von

Motorsport-Magazin.com - BMW zieht sich mit sofortiger Wirkung als Motorenlieferant für Daytona-Prototypen zurück. Ganassi Racing hatte zuvor bereits angekündigt, nach vier Jahren und drei Titelgewinnen auf Ford-Motoren wechseln zu wollen. Zwar können die Aggregate theoretisch noch durch Privattuner Dinan Engineering eingesetzt werden, doch bislang zeichnen sich keine Einsatzteams für die Motoren ab. BMW wird sich in der kommenden Saison ganz auf den Einsatz des BMW Z4 GTE in der GTLM-Klasse konzentrieren.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x