USCC - Luhr und Graf sind Meister 2012

Rebellion gewinnt das Petit Le Mans

Für Muscle Milk reichte nach einem frühen Unfall die Zielankunft beim Saisonfinale der ALMS zum Titel in der Fahrer- und Teamwertung.
von

Motorsport-Magazin.com - Andrea Belicchi, Neel Jani und Nicolas Prost haben beim Gaststart in den USA für Rebellion das Petit Le Mans gewonnen. Für die Schweizer Mannschaft war es ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg, weil der HPD von Klaus Graf und Lucas Luhr früh in einen Unfall verwickelt worden war und Dyson Probleme mit dem Lola-Hybrid hatte.

Chris Dyson, Guy Smith und Steven Kane mussten sich in der Meisterschaft dem Muscle-Milk-Pickett-Duo geschlagen geben, das in Braselton von Romain Dumas unterstützt wurde und nur das Ziel erreichen musste. Für das Team von Greg Pickett ist es nach der verlorenen Meisterschaft im vergangenen Jahr der erste ALMS-Titel und eine gelungene Revanche an Dyson.

Den zweiten Platz im Rennen und den Sieg in der LMP2-Meisterschaft konnte die Mannschaft von Level 5 feiern. Scott Tucker, Christophe Bouchut und Luis Diaz profitierten von einem Reifenschaden am Morgan von Conquest, bei dessen Reparatur Martin Plowman auch noch zu schnell durch die Boxengasse fuhr. Der zweite Level-5-HPD kam dahinter auf den vierten Rang, vor dem ersten ELMS-Team (Thiriet by TDS Racing) und dem DeltaWing.

Die LMPC-Einheitsklasse gewannen Alex Popow, Ryan Dalziel und Mark Wilkins mit zwei Runden Vorsprung auf Bruno Junqueira, Tomy Drissi und Ricardo Vera. Popow war bereits vor dem Rennen in der Meisterschaft uneinholbar.

Ferrari siegt in der GT-Klasse

Extreme Speed konnte mit dem Ferrari F458 Italia und einem langen letzten Stint die GT-Klasse für sich entscheiden. Scott Sharp, Johannes van Overbeek und Toni Vilander profitierten zum Einen vom Ausfall der führenden Corvette von Oliver Gavin, Tommy Milner und Richard Westbrook zum Anderen von einer Strafe für die BMW-Piloten Jörg Müller, Bill Auberlen und Jonathan Summerton. Das Trio wurde hinter der zweiten Corvette von Jan Magnussen, Antonio Garcia und Jordan Taylor und vor dem Schwesterauto Dritte.

Oliver Gavin und Tommy Milner standen wie Cooper MacNeil in der GTC schon vor dem Rennen als Meister fest. In der zweiten Einheitsklasse siegten Kuba Giermaziak und Mario Farnbacher zusammen mit Henrique Cisneros auf der Road Atlanta vor Emilio Di Guida, Spencer Pumpelly und Nelson Canache.


Weitere Inhalte:

Facebook
Sportwagen
Wir suchen Mitarbeiter
x