Superbike - EVO-Fahrer: Portimao wird schwierig

Viele Höhenunterschiede

Im portugiesischen Portimao kämpfen David Salom und Niccolo Canepa weiter um den ersten Platz der EVO-Wertung.
von

Motorsport-Magazin.com - Vor dem Superbike-Meeting in Portugal liegt Kawasaki-Pilot David Salom 24 Punkte vor seinem größten Konkurrenten Niccolo Canepa. "Portimao ist eine sehr schwierige Strecke, denn sie hat große Höhenunterschiede sowie harte Bremszonen." Diese fürchtet der Spanier, der sich noch immer mit seiner Handverletzung plagt. "Aber ich denke, dass es eine sehr gute Strecke für die Kawasaki ist, denn wir haben Verbesserungen an der Federung erzielt und das Bike ist schnell." Salom will so stark sein, wie in den letzten Rennen. "Ich kenn Poritmao sehr gut, denn ich bin da schon seit fünf oder mehr Jahren gefahren, deshalb verstehe ich das Layout."

Wir können uns keinen Rückschlag leisten!
Niccolo Canepa

Niccolo Canepa erwartet, dass Poritmao eine der schwersten Strecke für ihn und sein Bike wird. "Ich bin hier erst einmal gefahren, deshalb ist das die Strecke, die ich am wenigsten kenne." Außerdem bereiten dem Italiener die Höhenunterschiede der portugiesischen Rennstrecke, wo seine Ducati Panigale leidet, Kopfzerbrechen. "Ich habe viel trainiert und bin wie immer bereit, mein Bestes zu geben, in der Hoffnung, dass es etwas Neues im Bike gibt, das es mir erlaubt, um ein gutes Resultat zu kämpfen. Jetzt müssen wir attackieren und können uns keinen weiteren Rückschlag leisten!"


Weitere Inhalte:

nach 9 von 13 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x