Superbike - Ducati startet in Sepang bei Null

Viel zu lernen

Während Chaz Davies bereits Rennen in Sepang fuhr, ist sein Ducati-Teamkollege Davide Giugliano ein absoluter Neuling auf der Strecke in Malaysia.
von

Motorsport-Magazin.com - Am 8. Juni finden in Sepang, Malaysia die nächsten beiden Rennen zur Superbike-Weltmeisterschaft statt. Chaz Davies trat in der Vergangenheit bereits auf dem Sepang International Circuit an. "Ich glaube, fünf Mal, das letzte Mal 2007", so der Brite. "Ich erinnere mich noch, dass es heiß war und die Strecke in der Hitze nicht viel Grip hatte." Davies kennt die 5,543 Kilometer lange Strecke gut, ist sich aber der Tatsache bewusst, dass ihm die Erfahrungen auf einem anderen Motorrad mit anderen Reifen nicht allzu viel nützen werden. "Der Lernprozess wird länger ausfallen als sich die Leute vorstellen."

Auf der Sepang-Strecke mit ihren beiden langen Geraden zählt besonders die Motorleistung der Superbikes, auch wenn aufgrund der Hitze etwas der Leistung verloren geht. "Es wird nicht leicht für uns", glaubt Davies. "Andererseits gibt es [auf der Strecke] auch einige flüssige Abschnitte, die der Panigale entgegenkommen sollten."

Auf dem Bildschirm sieht die Strecke toll aus!
Davide Giugliano

Anders als sein Teamkollege hat Davide Giugliano die Strecke in Sepang noch nie mit eigenen Augen gesehen. "Ich habe die Strecke nur auf der Playstation gesehen, das ist alles was ich darüber weiß", so der Italiener. "Aber auf dem Bildschirm sieht sie toll aus!" Da nur wenige Fahrer Erfahrung auf dem Kurs in Malaysia haben, erwartet Giugliano, "dass wir mehr oder weniger alle bei Null anfangen, ohne echte Daten."

Sowohl für Ducati als auch für ihn werde es eine neue Herausforderung. "Wir werden hart arbeiten müssen, um ein Set-Up für die Strecke zu bekommen", erklärt Giugliano, der wegen der Wetterbedingungen ein schwieriges Wochenende erwartet. "Ich muss mich daran anpassen. Wir sind bereit, hart zu arbeiten - es wird eine spannende neue Erfahrung werden."


Weitere Inhalte:

nach 9 von 13 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x