Superbike - Giugliano: Bisher läuft alles gut

Davies trotz Sturz guter Dinge

Davide Giugliano und Chaz Davies erlebten einen produktiven Freitag in Donington Park und planen für Qualifikation und Rennen noch zu arbeiten.
von

Motorsport-Magazin.com - "Bisher läuft alles gut", resümierte Davide Giugliano nach dem Freitag in Donington. "Wir haben heute zwei Longruns hingelegt, um die Reifenabnutzung besser zu verstehen und wir haben gesehen, dass wir ab der 13. oder 14. Runde etwas zu sehr am Limit sind, also arbeiten wir noch daran." Trotz der zweitschnellsten Zeit hat der Italiener noch viel zu tun. "Wir müssen uns weiter auf die Rennen vorbereiten, wie auch immer die Bedingungen sein werden. Wir haben ein leistungsstarkes Bike und ich fühle mich ziemlich gut in allen Streckenabschnitten ohne bestimmte Probleme. Nun müssen wir uns nur noch auf die Reifen und die Renndistanz konzentrieren."

Chaz Davies stürzte am Freitag, beendete das dritte Freie Training aber noch auf Platz zehn. "Glücklicherweise habe ich mich beim Sturz nicht verletzt, mir ist das Vorderrad weggerutscht, nichts Ernstes", winkte er ab. "Wir haben während des Tages - besonders zwischen Session zwei und drei - viele Fortschritte gemacht. Das Bike fühlte sich in der letzten Session viel besser an, obwohl die Rundenzeit das nicht unbedingt gezeigt hat. Wir verlieren noch immer etwas zu viel Zeit im zweiten Sektor, im schnellen Abschnitt der Strecke, also müssen wir morgen noch daran arbeiten. Wir werden morgen hart pushen, egal ob es nass oder trocken ist, und versuchen, uns in den ersten zwei Startreihen zu qualifizieren."


Weitere Inhalte:

nach 9 von 13 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x