Superbike - Bimota will in Aragon starten

Neun Hersteller vor Ort

von

Motorsport-Magazin.com - Das Starterfeld der Superbike-Weltmeisterschaft könnte am kommenden Wochenende noch einmal wachsen. Bimota reist mit seinem von Alstare aufgebauten EVO-Bike und den Piloten Ayrton Badovini und Christian Iddon nach Aragon und möchte dort an den beiden Läufen der WSBK teilnehmen. Sollte die BB3, die ihre ersten Testfahrten vergangene Woche in Portimao hatte und bisher durchaus kritisch betrachtet wurde, tatsächlich homologiert werden, würde das Starterfeld auf 27 Motorräder von neun Herstellern anwachsen.


Weitere Inhalte:

nach 9 von 13 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x