Superbike - Barrier möglicherweise schon in Assen zurück

Nach Autounfall schon in Assen wieder auf dem Bike?

von

Motorsport-Magazin.com - Sylvain Barrier hatte am 15. März einen Autounfall, nach dem er im Krankenhaus von Lyon zunächst ins künstliche Koma gelegt wurde und später operiert wurde. Laut seiner Familie mache der Franzose schnelle Fortschritte. Nachdem er den Auftakt in Australien schon aufgrund einer Beckenverletzung auslassen musste, könnte der amtierende STK1000-Champion am dritten Rennwochenende in Assen wieder ins Geschehen eingreifen. Bis dahin wird Glenn Allerton Barrier im BMW Italia EVO Team ersetzen.


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x