Superbike - Canepa musste sich geschlagen geben

Eigentlich glücklich

Niccolo Canepa hatte sich nach seinen starken Trainingsleistungen in Australien den EVO-Sieg erhofft, konnte gegen David Salom aber nichts ausrichten.
von

Motorsport-Magazin.com - Nach harten Kämpfen landete Niccolo Canepa auf Phillip Island zwei Mal auf dem zweiten Platz der EVO-Wertung. "Wenn man mir vor dem Rennwochenende gesagt hätte, dass ich in beiden EVO-Rennen Zweiter werde, wäre ich auf jeden Fall glücklich. Wenn man unsere Ergebnisse im Training bedenkt bin ich aber etwas enttäuscht von den heutigen Ergebnissen", gab der Italiener zu. Canepa hatte die EVO-Kategorie in Trainings und Qualifikation zuvor immer angeführt, musste in beiden Rennen aber für David Salom Platz machen.

"Ich habe in beiden Rennen gegen Salom gekämpft. Im ersten habe ich einige kleine Fehler gemacht und konnte ihn nicht überholen, während wir im zweiten Lauf noch schneller waren. Aber Salom hielt eine Pace, die ich im Training nicht einmal hatte und nicht schlagen konnte", schilderte der Ducati-Fahrer. "Dennoch war das Rennwochenende sehr positiv. Wir hatten anständige Testfahrten und sammelten viele Daten und Erfahrung, die für den Rest der Saison sehr nützlich sein werden."


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x