Superbike - Davies im Kampf mit den Reifen

Start aus vierter Reihe wird nicht leicht

Chaz Davies beendete die erste Qualifikation 2014 frustriert, nachdem er weder auf Rennreifen und schon gar nicht auf dem Qualifyer ein gutes Gefühl hatte.
von

Motorsport-Magazin.com - Chaz Davies kam in Superpole zwei auf Phillip Island nicht über Rang elf hinaus und wird demzufolge aus der vierten Reihe in die ersten beiden Rennen der Saison gehen. "Es scheint, als hätten wir in den letzten Kurven einige Probleme mit dem Hinterreifen gehabt und beim Rausfahren aus der letzten Kurve hatte ich fast einen Highsider. Der Reifen schien einfach keinen Grip mehr zu haben", schilderte der Ducati-Neuzugang enttäuscht

"Ich war auf einer schnellen Runde und wäre viel weiter nach vorne gekommen, wenn das nicht passiert wäre. Um ehrlich zu sein, war ich auf dem Rennreifen auch nicht wirklich gut, was mir möglicherweise schadete, aber auf dem Qualifyer habe ich in diesem letzten Streckenabschnitt eine gute halbe Sekunde verloren", überlegte Davies. Dennoch sei er mit seinem Tempo zufrieden. "Ich hoffe, dass ich gut starten und schon früh einige Leute überholen kann. Es wird allerdings nicht leicht aus der vierten Reihe."


Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x