Superbike - Neuer Zeitplan 2014

Vier Trainings, zwei Superpole-Durchgänge

Die WSBK hat 2014 ein etwas anderes Format. Die Superpole bleibt erhalten, wird aber auf zwei Durchgänge verkürzt. Der Rennsonntag ist etwas früher beendet.
von

Motorsport-Magazin.com - 2014 wird alles neu. Nicht nur das Reglement in der Superbike wird verändert, auch der Zeitplan sieht etwas anders aus. Ähnlich wie in der MotoGP fahren die WBSK-Piloten in diesem Jahr vier Freie Trainings und dazu zwei kurze Qualifikationen am Samstag. Die Supersport-Klasse fährt anstatt zwei nun drei Freie Trainings, dafür aber nur eine Qualifikation. Die Rennen am Sonntag rücken etwas enger zusammen, damit Fahrer, Fans und Paddock-Mitarbeiter etwas früher Feierabend haben. Motorsport-Magazin.com zeigt den offiziellen Zeitplan für das Auftaktwochenende auf Phillip Island [Ortszeit].

Freitag

ZeitDauerKategorieProgramm
10:00 Uhr45 Min.WSS1. Freies Training
11:45 Uhr45 Min.WSBK1. Freies Training
13:45 Uhr45 Min.WSS2. Freies Training
15:30 Uhr45 Min.WSBK2. Freies Training

Samstag

ZeitDauerKategorieProgramm
09:45 Uhr45 Min.WSBK3. Freies Training
10:45 Uhr45 Min.WSS3. Freies Training
12:30 Uhr30 Min.WSBK4. Freies Training
15:00 Uhr15 Min.WSBKSuperpole 1
15:25 Uhr15 Min.WSBKSuperpole 2
15:55 Uhr45 Min.WSSQualifikation

Sonntag

ZeitDauerKategorieProgramm
09:20 Uhr15 Min.WSBKWarm-Up
09:45 Uhr15 Min.WSSWarm-Up
12:00 UhrWSBK1. Rennen
13:10 UhrWSSRennen
14:40 UhrWSBK2. Rennen

Weitere Inhalte:

nach 10 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x