Superbike - Rea: Mentalität hat sich verändert

Familienbetrieb Honda

Jonathan Rea will auch im sechsten Honda-Jahr mindestens einen Sieg holen und bemerkte eine Veränderung in seiner Crew.
von

Motorsport-Magazin.com - Jonathan Rea fährt 2014 seine sechste Saison bei Honda. Beim Pata Honda Launch auf der Motor Bike Expo im italienischen Verona sprach er über das letzte Jahr: "2013 war teilweise ziemlich schwierig und die Saison endete mit einer Verletzung, aber mein Bein fühlt sich jetzt wieder gut an. Es ist noch nicht ganz bei 100 Prozent und ich habe noch einige Beschwerden beim Gehen, aber auf dem Bike ist es gut."

"Das Team fühlt sich für mich mittlerweile wie eine Familie an und ich dass ich alle Gesichter kenne und weiß, wie sie arbeiten, hilft mir dabei, die besten Ergebnisse aus dem Paket mit den Leuten um mich herum rauszuholen", schwärmte der Brite. In den letzten fünf Jahren konnte Rea immerhin einen Sieg pro Saison feiern. 2014 will er das wiederholen.

"Wir haben alle die gleichen Ziele, aber es fühlt sich an, als wäre die Mentalität in dieser Saison etwas verändert - alle scheinen etwas mehr konzentriert zu sein als sonst." Vor dem Saisonstart auf Phillip Island plant die Honda-Crew um Rea zahlreiche Tests. "Wir pushen wirklich hart, also denke ich, dass wir zum Saisonstart an der Spitze mithalten können, wenn jeder in guter Form ist."


Weitere Inhalte:

nach 14 von 12 Rennen
Facebook
Wir suchen Mitarbeiter
x